• Klaus Honner

Der Goldpreis steigt und steigt


Der Goldpreis profitiert weiter von politischen Risiken und einem starken Rückgang der Renditen für Staatsanleihen. 

Der Goldpreis setzt seinen Höhenflug fort. Heute Mittag stieg der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) auf 1.535,11 US-Dollar – der höchste Stand seit Frühjahr 2013. Seit Anfang Juni ist der Goldpreis um knapp 20 % hoch gegangen. Bereits in der vergangenen Woche hatte Gold die Marke von 1.500 Dollar je Unze überschritten. Ein Grund für den Preisanstieg liegt in der Verunsicherung an den weltweiten Finanzmärkten: Beim Handelskonflikt zwischen den USA und China ist keine Entspannung in Sicht. Auch der Brexit sorgt weiter für Nervosität. Investoren rechnen vor dem Hintergrund mit sinkenden Zinsen, was die Attraktivität von Gold erhöht. Experten gehen davon aus, dass der Goldpreis noch weiter steigt.

6 Ansichten

© 2018 by Klaus Honner       

Email: Info@Ebenhoch1860.de      

Tel: 089/44 44 98 05    

 Innere Wiener Str. 40  

81667 München

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean